Datenschutz

D A T E N S C H U T Z I N F O R M A T I O N

des Betreibers der Jobbörse „Kampajobs.de“

 

Kampajobs nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst. Aus diesem Grund werden die Nutzer unseres Internetangebots darüber informiert, welche Daten gespeichert werden und wie diese Daten verwendet werden. Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Daten Kampajobs erhebt und wie die Daten verarbeitet oder genutzt werden:

 

1) Verarbeitungstätigkeit

Betrieb einer Jobbörse für (registrierte) Kunden [1]

 

2) Verantwortlicher Betreiber
Ingo Bokermann, Kommunikations- und Organisationsentwicklung

Moorweg 44 A

D-21337 Lüneburg

Fon: +49 (0)30 308085-33

Mail: info (at) kampajobs.de

 

3) Datenschutzverantwortlicher

Ingo Bokermann, Kommunikations- und Organisationsentwicklung

Moorweg 44 A

D-21337 Lüneburg

Fon: +49 (0)30 308085-33

Mail: info (at) kampajobs.de

 

4) Zwecke der Datenverarbeitung 

 

Auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung oder -vorbereitung

a) Betrieb einer Online-Job-Plattform zur Zusammenführung der Interessen von potentiellen Dienstnehmern und Dienstgebern

b) Abrufbarhaltung von Anzeigen zu Jobinteressenten und Jobanbietern, Verständigung von Interessenten über passende Angebote

c) Bereitstellung von Kommunikationskanälen zum Verantwortlichen zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses

d) Erhaltung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung durch Analyse des Nutzungsverhaltens

e) Erhebung der Nutzerzahlen zur Dokumentation der Reichweite

 

Auf der Rechtsgrundlage der (überwiegenden) berechtigten Interessen des Verantwortlichen (Direktwerbung [2])

f) Rückgewinnung sowie Neugewinnung von Kunden 

g) Verbreitung und Ausspielung von Werbung für (weitere) Dienstleistungen des Verantwortlichen im Wege der Direktwerbung („Marketingzwecke“), soweit gesetzlich zulässig

h) Auswertung des Leserverhaltens und der persönlichen Vorlieben der Kunden zur zielgerichteten Verbreitung von Werbung mit dem Ziel der Vermeidung von Streuverlusten (unter Einsatz von Profiling, siehe Punkt 9.)

 

5) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

a) Online-Nutzung: Vertragserfüllung. Bereits die Inanspruchnahme der Jobbörse basiert auf einem Vertrag iSd Art 6 Abs 1 lit b DS-GVO [3], durch die Registrierung entsteht ein Registrierungsverhältnis. Bei der Verwendung von Social-Media-Kanälen des Verantwortlichen besteht das primäre Vertragsverhältnis zum jeweiligen Diensteprovider. 

b) Zusatzservices: Einwilligung. Für einzelne Services (z.B. Social Media Tools, Recommender-Tool) holt der Verantwortliche ausdrücklich Einwilligungen vom Kunden ein. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

 

6) (Überwiegend) Berechtigte Interessen zu Zwecken der IT-Sicherheit

 

Der Verantwortliche speichert die IP-Adressen seiner Kunden für die Dauer von 7 Tagen, um auf gezielte Angriffe in Form der Überlastung von Servern („Denial of service“-Angriffe) und andere Schädigungen der Systeme abwehren zu können. An dieser Datenverarbeitung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit seiner online bereitgestellten Dienste hat der Verantwortliche ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Erwägungsgrund 49 der DSGVO).

 

7) Bewertungen von persönlichen Aspekten des Kunden („Profiling“) 

 

Zum Zweck der Zusammenführung von passenden Jobangeboten verarbeitet und bewertet der Verantwortliche das Such- und Nutzungsverhalten und schließt daraus auf bestimmte persönliche Interessen. Diese bewerteten Interessen verwendet der Verantwortliche, um dem Kunden zielgerichtet Jobangebote zu übermitteln.     

 

Widerspruch gegen das „Profiling“

Der Kunde kann gegen die Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken des Profiling jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch einlegen. Der Widerspruch bewirkt, dass der Verantwortliche die personenbezogenen Daten des Kunden zukünftig nicht mehr zu Zwecken des Profiling verarbeitet.

 

8) Pflicht zur Bereitstellung von Daten

 

Den Kunden trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Eine sinnvolle Nutzung der Plattform ist ohne Bekanntgabe von Daten aber nicht umsetzbar.

 

9) Automatisierte Entscheidungsfindung

 

Der Kunde unterliegt keiner automatisierten Entscheidung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet. 

 

10) Verarbeitete Datenarten

 

die von Kunden bekannt gegeben:

  • Name/Firma, akademischer Grad
  • Benutzername
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Wohnort oder Anschrift
  • Anrede
  • Geburtsdatum
  • Bewerbungstext
  • Nachrichteninhalte
  • Kennwort
  • Lebenslauf
  • Lichtbild, Video
  • Upgeloadete Daten
  • Angaben zum gewünschten Job
  • Beruf aktuell, Berufserfahrung
  • Skills & Sprachkenntnisse
  • Aus- und Weiterbildung
  • Kontaktanfragen
  • Gemerkte Jobs

 

vom Verantwortlichen zusätzlich erhoben

  • IP-Adressen (Logfiles)
  • Daten zum Endgerät
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Gerät
  • Kommunikationsprotokoll
  • Informationen zur Kontonutzung (z.B. Erstelldatum, Anzahl Logins, Datum der letzten Anfrage)
  • Informationen zum Newsletterabonnement
  • User-ID
  • Facebook-User-ID
  • Facebook-E-Mail-Adresse
  • Facebook-Profil-Link
  • Datum des letzten Facebook-Abgleichs
  • LinkedIn-User-ID
  • LinkedIn E-Mail-Adresse
  • LinkedIn-Profile-Link
  • Datum des letzten LinkedIn-Abgleichs

 

11) Datenquellen

 

Soweit Daten nicht vom Kunden bekannt gegeben oder vom Verantwortlichen erhoben werden, können nach dem Einloggen über folgende Quellen Daten erhoben werden:

  • Facebook-Login: E-Mail, Name, Geschlecht, Facebook UID, Facebook Link, Foto
  • Xing-Login: E-Mail, Name, Geschlecht, Facebook UID, Facebook Link, Foto
  • Google-Login: E-Mail, Name, Geschlecht, Facebook UID, Facebook Link, Foto
  • Linkedin-Login: E-Mail, Name, Geschlecht, Facebook UID, Facebook Link, Foto, Aktueller Beruf
  • Mailchimp: IP Standort, bevorzugter E-Mail Client, Quelle der Anmeldung, Kampagnendetails (Empfang, Öffnung, Klick)

 

Die Einbindung von Social-Media-Kanälen erleichtert die Verwendung unserer Seite. Hierzu ist ein Login der jeweiligen Drittanbieter nötig. Weitere Informationen über den Zweck und Umfang der über die Einbindung von Drittanbietern erhobenen Daten entnehmen Sie den jeweiligen Datenschutzhinweisen.

  • Facebook: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
  • LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dub-lin 2, Irland
  • Twitter: Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Fran-cisco, CA 94103
  • Google Plus: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

 

12) Externe Empfänger von Daten

 

Auftragsverarbeiter:

  • Betreiber der Job-Börse: epiqo GmbH, Mariahilfer Straße 136, A-1150 Wien, Datenschutzhinweis
  • E-Mail-Kampagnenversand und Versendung von System-E-Mails „Mailchimp“ (bzw. Mandrill): The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA, Datenschutzhinweis
  • CRM Software zur Speicherung von Daten und Erstellung von E-Mails an Kunden (Bewerber, Unternehmen): Highrise HG LLC, North Racine Avenue #200, Chicago, IL 60607 USA, Datenschutzhinweis
  • Datenextraktion aus hochgeladenen Lebensläufen durch „Textkernel“: Nieuwendammerkade 28A17, Amsterdam, Noordholland 1022 AB, Datenschutzhinweis

 

Analysetools:

  • Google Analytics (mit “anonymize IP”): Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (Siehe auch unten unter Punkt 19) “Tracking - Verwendung von Google Analytics”), Datenschutzhinweis

 

Cloud- und technische Services:

  • Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, Datenschutzhinweis
  • Code Enigma, Smithfield Business Centre., 5 St John’s Lane, London, EC1M 4BH, United Kingdom, Datenschutzhinweis

 

Alle externen Empfänger können in Bezug auf datenschutzrechtliche Fragestellungen einheitlich über den Verantwortlichen angeschrieben und erreicht werden.

 

13) Drittstaatstransfer

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt:

 

Google, USA

Google Analytics: anonymisierte IP-Adresse, Websitetitel, browserspezifische Informationen, Informationen über die Websitenutzung. (Siehe auch unten unter Punkt 18) “Tracking - Verwendung von Google Analytics”)

 

Facebook, USA

Social-Plug-ins (nach Einwilligung durch Double Klick): IP-Adresse, Websitetitel, browserspezifische Informationen, Informationen über die Websitenutzung

 

Linkedin, USA

Social-Plug-ins (nach Einwilligung durch Double Klick): IP-Adresse, Websitetitel, browserspezifi-sche Informationen, Informationen über die Websitenutzung

 

Mailchimp, USA

E-Mail-Versand (Newsletter): E-Mail-Adresse, Name

Mandrill, USA

E-Mail-Versand (Systemnachrichten): E-Mail-Adresse, Name

 

14) Speicherdauer

 

Nicht registrierte Nutzer:

Die personenbezogenen Daten (insb. IP-Adresse) von (nicht registrierten) Websitebesuchern werden zum Zweck der IT-Sicherheit 7 Tage gespeichert. 

 

Registrierte Arbeitssuchende:

Die Daten von registrierten Arbeitssuchenden werden vom Verantwortlichen aufgrund der oben genannten Rechtsgrundlage auf Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert und verarbeitet. Die Daten können vom Arbeitssuchenden jederzeit geändert und gelöscht werden. Der Nutzungsvertrag endet einerseits durch Löschung des Accounts durch den Kunden oder andererseits nach einem Zeitraum von 7 Jahren der Inaktivität.

 

Registrierte Arbeitgeber:

Die Daten von registrierten Arbeitgebern werden vom Verantwortlichen aufgrund der oben genannten Rechtsgrundlage grundsätzlich noch 40 Monate nach Vertragsbeendigung (= 36 Monate mögliche vertragliche Schadenersatzansprüche + max. 4 Monate Zustelldauer einer Klage) personenbezogen verarbeitet und danach (jedenfalls der Personenbezug) gelöscht. Der Nutzungsvertrag endet jedenfalls nach einem Zeitraum von 7 Jahren der Inaktivität und führt zu einer sofortigen Löschung.

 

15) Rechte des Betroffenen

  • Der Kunde hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden (Art 15 DSGVO „Auskunft“).
    • Daten-Extraktion unter "Mein Konto"
  • Der Kunde hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art 20 DSGVO Datenübertragbarkeit“). 
    • Daten-Extraktion unter "Mein Konto"
  • Der Kunde hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen (Art 16 DSGVO „Berichtigung“).
    • Dies kann vom Kunden im persönlichen Benutzerkonto vorgenommen werden. 
  • Der Kunde hat das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind (Art 17 DSGVO „Löschung“).
    • Konto-Löschung unter "Mein Konto"
  • Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, sofern die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind (Art 18 DSGVO „Einschränkung“).
    • Widerspruch Profiling: Der Kunde hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke des Profiling Widerspruch einzulegen.   
    • Widerspruch Direktwerbung: Der Kunde hat das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen (Art 21 DSGVO „Widerspruch“)

Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten. 

 

16) Beschwerderecht

 

Jeder Kunde hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt (Art 77 DSGVO). 

 

17) Einbindung von externen "sozialen" Diensten wie Facebook und Twitter

 

Damit die Informationen von Kampajobs komfortabler im Netz weiterverbreitet werden können, nutzt Kampajobs an einigen Stellen "Teilen-Buttons", "Empfehlen-Buttons", "Plugins" und "Widgets" von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Wird auf diese geklickt, öffnet sich ein neues Fenster, über das der jeweilige Inhalt oder Link direkt in diese Netzwerke gesendet werden kann. Dazu ist eine vorherige Anmeldung bei Facebook bzw. Twitter nötig. Nur wenn Sie bei Facebook oder Twitter eingeloggt sind, werden also Ihre angemeldeten Informationen entsprechend ihrer Privatsphären-Einstellungen an Ihre Kontakte bei Facebook bzw. Twitter gesendet. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der über die Einbindung in den Webseiten von Kampajobs von Facebook und Twitter erhobenen Daten entnehmen Sie den jeweiligen Datenschutzhinweisen (Facebook Privacy PolicyTwitter Datenschutzbestimmungen).

 

18) Tracking - Verwendung von Google Analytics

 

Seit der Abstimmung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit mit Google auf Grundlage des Beschlusses des Düsseldorfer Kreises zur datenschutzkonformen Ausgestaltung von Analyseverfahren zur Reichweitenmessung bei Internet-Angeboten ist eine datenschutzkonforme und beanstandungsfreie Nutzung von Google Analytics unter bestimmten Bedingungen möglich. An diese Voraussetzungen halten wir uns selbstverständlich. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Informationen zum Einsatz von Google Analytics:

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert und so Google Analytics deaktiviert. Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter: Datenschutz und Nutzungsbedingungen

 

19) Einsatz von Cookies

 

Um ein optimales Funktionieren der Internetseiten von Kampajobs sicherzustellen und allgemeine Nutzungsinformationen zu erheben, wird an einigen Stellen auf die Verwendung von Cookies zurückgegriffen. Diese sind kleine Textdateien ohne personenbezogene Daten, die auf Ihrem Rechner temporär abgelegt werden und jederzeit über Ihre Browser-Einstellungen problemlos gelöscht werden können. Nähere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Information. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Speicherung zu.

 

20) Aufsichtsbehörde

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Tel.: 0511 120-4500

Fax: 0511 120-4599

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

 

 

[1] Sollten in dieser Datenschutzinformation auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sein, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche Personen ist die jeweils geschlechtsspezifische Form zu verwenden. Unter Kunden werden sowohl Konsumenten (Verbraucher), als auch Unternehmer verstanden. 

[2] Direktwerbung ist die unmittelbare Ansprache der betroffenen Person zu Werbezwecken, etwa zur Zusendung von Briefen oder Prospekten, durch Telefonanrufe oder elektronische Nachrichten. 

[3] Kühling/Buchner  DS-GVO 2017, Art 6 Rz 59