Zum Hauptinhalt springen

Referent*in soziale Ungleichheit

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation mit Sitz in Berlin. Im internationalen Oxfam-Verbund setzen sich 20 Oxfam-Organisationen mit 3.500 lokalen Partnern in 67 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oxfam.de.

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir für unseren Cluster Politik und Kampagnen zum 1. Mai 2021, zunächst für 2 Jahre, eine*n

Referentin*en soziale Ungleichheit

in Teilzeit mit 28,5 Wochenstunden (75%-Stelle).

Ihre Aufgabe:

Die Hauptaufgabe besteht in der Bearbeitung des Themenschwerpunkts soziale Ungleichheit. Dies beinhaltet Handlungsfelder entlang verschiedener Dimensionen und Lösungsebenen von Ungleichheit, wie z. B. Einkommens- und Vermögensungleichheit und Geschlechterungleichheit. Die Stelle ist stark eingebunden in Oxfams Kampagnenarbeit zum Thema sozial-ökologische Transformation und menschengerechte Wirtschaft (Human Economy).

Ihre Tätigkeit umfasst im Einzelnen:

  • Strategische Entwicklung und Umsetzung von Oxfam Deutschlands Arbeit im Bereich soziale Ungleichheit
  • Recherche und Analyse der Tendenzen sozialer Ungleichheit im internationalen und nationalen Bereich unter Einbeziehung der Geschlechterdimension
  • Erarbeitung und Redaktion von / Recherche zu Oxfam-Papieren zum Thema soziale und wirtschaftliche Ungleichheit
  • Verfassen von Texten für die Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Website, Blogs, Flyer, Hintergrundpapiere
  • Identifizierung und Verfolgung von nationalen und internationalen Politiken, Lobby- und Entwicklungsprozessen im Bereich soziale Ungleichheit, z. B. Regulierungsmaßnahmen für privatwirtschaftliche Akteure sowie von Debatten um alternative Entwicklungs- und Wirtschaftsmodelle (sozial-ökologische Transformation, Post-Wachstumsökonomie, Gemeinwohlökonomie)
  • Mitarbeit in den entsprechenden Gremien von Oxfam International (Einbringen der Positionen, Kompetenzen, Sichtweisen von Oxfam Deutschland bei der Entwicklung und Umsetzung von Oxfam-Produkten zum Thema soziale Ungleichheit)
  • Vertretung von Oxfam Deutschland in der Zusammenarbeit mit relevanten zivilgesellschaftlichen Netzwerken
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu wichtigen Lobby-Ansprechpartner*innen
  • Unterstützung der Kampagnen-Arbeit von Oxfam Deutschland zum Themenbereich Ungleichheit
  • Repräsentation von Oxfam bei Veranstaltungen und Präsentation von Oxfam-Inhalten zu sozialer Ungleichheit bei Veranstaltungen, Teilnahme an Panels etc.
  • Ansprechpartner*in für Medien zum Thema soziale Ungleichheit

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise der Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaften
  • mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich Entwicklungspolitik, Erfahrungen in der Arbeit in internationalen Strukturen und in Teams
  • spezielle Kenntnisse zum Thema soziale Ungleichheit und sozial-ökologische Transformation
  • sehr gute Recherche- und strategisch-analytische Fähigkeiten
  • Erfahrung in politischen Prozessen sowie praktischer Lobby- und Kampagnenarbeit
  • sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Identifikation mit Oxfams Zielen und Wertvorstellungen

Wir bieten:

  • eine Tätigkeit in einem hoch motivierten Kampagnenteam innerhalb einer internationalen Kampagnen-, Nothilfe- und Entwicklungsorganisation
  • eine angemessene Vergütung. Die Stelle ist nach Oxfam-Gehaltsstruktur in die Gehaltsgruppe 16 eingruppiert. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
  • 30 Tage Urlaub, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • eine attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • eine zentral gelegene Geschäftsstelle mit guter Anbindung an den ÖPNV

Oxfam setzt sich für die Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechten ein und bekennt sich zu Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Unser Handeln richten wir stets an Oxfams drei Grundwerten Empowerment, Accountability und Inclusiveness aus. Mehr zu unseren Werten erfahren Sie hier.

Oxfam setzt sich ebenfalls dafür ein, das Wohlergehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu schützen und zu fördern. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen verpflichten sich diesem Ziel durch Anerkennung des Verhaltenskodexes.

Wir bewerten Talente unabhängig von Hautfarbe, Religion und Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Identität, Nationalität, Behinderung oder Alter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (möglichst zusammengefasst in einer PDF-Datei) und unter Angabe Ihres Gehaltswunsches bis zum 14. März 2021 über unser Online-Bewerbungsformular an:

Oxfam Deutschland e. V., Katrin Mohse, Teamleiterin Personal & Organisation.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Tobias Hauschild, Tel.: +49 (0)176 - 227 40 800, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



Stellenbeschreibung als PDF: 

Referent*in soziale Ungleichheit

Berlin
Befristete Anstellung Teilzeit
3-5 Jahre
Bachelor

Veröffentlicht am 02.04.2021

Jetzt Job teilen