Zum Hauptinhalt springen

Referent*in (m/w/d) für Gewässerpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 650.000 Unterstützerinnen und Unterstützern der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Die BUND Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht nach Möglichkeit zum 01. Januar 2021 eine*n

 

Referent*in (m/w/d) für Gewässerpolitik

Unbefristet, in Teilzeit (29h/Woche)

 

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband, die aktive Mitarbeit in Prozessen und Abläufen, persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten, sowie eine attraktive Vergütung nach BUND Haustarif inkl. 13. Monatsgehalt und vbb-Jobticket.

Sie werden gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen tätig werden:

  • Sie machen professionelle politische Lobbyarbeit auf nationaler und europäischer Ebene
  • Sie treiben die Gewässerpolitik des BUND fachlich und strategisch voran
  • Sie akquirieren, wo möglich Drittmittel finanzierte Projekte
  • Sie beraten und entwickeln BUND-Positionen in Abstimmung mit den Verbandsgremien

 

Weitere Aufgaben sind:

  • Innerverbandliche und externe/mediale Kommunikation durch BUND-Publikationen, Newsletter, Briefings, (Online-) Aktionen, Studien, Recherchen, Dokumentationen
  • Fachliche Unterstützung des Marketings und der Kampagnenarbeit des BUND
  • Erstellen von Stellungnahmen, Studien-Designs, Recherchen, Dokumentationen und Broschüren
  • Vernetzung und Anleitung von Kolleg*innen zu Gewässerthemen auch in anderen Themenbereichen
  • Mitarbeit in bereichsübergreifenden Teams, Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis Wasser, den Brüsseler Kolleg*innen des Dachverbandes "Friends of the Earth" sowie dem Europäischen Umweltbüro (EEB)

 

Wir erwarten:

  • fundierte Erfahrung in politischer Arbeit, Gestaltungswillen und nachweisliche Arbeitserfahrungen im parlamentarischen Umfeld oder anderen politischen Institutionen sind vorteilhaft
  • sehr fundierte Kenntnisse der aktuellen Debatte zur deutschen und europäischen Gewässerpolitik
  • ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Limnologie, Geowissenschaften oder Politik mit entsprechender Berufserfahrung, NGO-Erfahrung und Interesse an politischer Arbeit
  • mehrjährige Erfahrung in der Verbands- und Ehrenamtsarbeit
  • Erfahrung in der Recherche- und Öffentlichkeitsarbeit, inklusive Sozialer Medien
  • sehr gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Reisebereitschaft auch an Wochenenden

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15. November 2020. Neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben bitten wir um einen Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse (PDF-Format). Weitere Unterlagen werden bei Bedarf angefragt. Bewerbungen oder Fragen zur Ausschreibung bitte ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an diese Adresse: personal-bgst@bund.net

 

 

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Kampajobs.de !



Referent*in (m/w/d) für Gewässerpolitik

Berlin
Festanstellung Teilzeit

Veröffentlicht am 16.10.2020