Zum Hauptinhalt springen

engagierte*n wissenschaftlich-technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Für das Vorhaben „Naturnahe Umgestaltung von Einschränkungsbauwerken in der Havel zu Flussinseln“ des Institutes für Fluss- und Auenökologie des NABU Bundesverbandes in Rathenow suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

engagierte*n wissenschaftlich-technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

für die Projektbetreuung im Umfang von 20 Wochenstunden.

 

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 770.000 Mitgliedern und Förder*innen ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Wir sind stolz auf rund 40.000 ehrenamtlich Aktive in fast 2.000 Gruppen sowie auf unsere Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche Atmosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher*innen.“

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Ausschreibung und Vergabe von Genehmigungs- und Ausführungsplanungen
  • fachlich-organisatorische Begleitung und Überwachung der Leistungen
  • Vorbereitung und Begleitung von Genehmigungsverfahren und Abstimmungsprozessen
  • Vorbereitung und Durchführung der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen sowie deren Begleitung und Überwachung dieser
  • Abstimmung, Ergebnisaufbereitung und Dokumentation

 

Ihr Profil:

  • Sie haben einen ingenieurwissenschaftlichen Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich Wasserbau/Kulturbau oder in fachverwandten Ingenieurwissenschaften.
  • Sie sind in der Lage eigenständig, fachlich interdisziplinär zu arbeiten und verfügen über Berufserfahrung.
  • Sie haben Erfahrungen in der Vergabe und Betreuung von Genehmigungsverfahren und Bauleistungen sowie Erfahrung mit Projekten im Bereich Wasserbau, vorzugsweise Gewässerrenaturierung.
  • Sie verfügen nach Möglichkeit über Orts- und Gebietskenntnisse.
  • Sie beherrschen das Arbeiten mit GIS, CAD, Grafik, Datenbanken und Office Anwendungen.
  • Sie sind bereit Dienstreisen, auch nach Feierabend und am Wochenende, zu übernehmen.
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis (Klasse B).
  • Sie sind teamorientiert, engagiert und belastbar.
  • Sie haben idealerweise Erfahrungen bei der Arbeit mit ehrenamtlichen Strukturen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit im Rahmen eines interdisziplinären Teams, angenehmes Arbeitsklima sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem engagierten Team,
  • ein Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 20 Wochenstunden, befristet bis zum 31.03.2021,
  • eine Vergütung in Anlehnung an TV-L bis zur Gruppe 10,
  • flexible Arbeitszeiten.

 

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte bis zum 27. September 2020 und nutzen Sie für Ihre Bewerbung die unter www.NABU.de/jobs/ifafi beschriebene Vorgehensweise.

 

 

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Kampajobs.de !



engagierte*n wissenschaftlich-technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Rathenow
Befristete Anstellung Teilzeit

Veröffentlicht am 09.09.2020