Zum Hauptinhalt springen

Abteilungsleiter*in Nachhaltige Ressourcen- und Chemikalienpolitik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 620.000 Unterstützerinnen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für die Erhaltung der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband.

Zur Verstärkung der Bundesgeschäftsstelle suchen wir zum 1. Januar 2020 eine*n

Abteilungsleiter*in Nachhaltige Ressourcen- und Chemikalienpolitik in Vollzeit

Die Abteilung umfasst die Arbeitsbereiche: Nachhaltigkeit und Suffizienz, Rohstoffe und Ressourcen, Immissionsschutz, Chemikalien und Verbraucherschutz, Digitalisierung, Wissenschaftspolitik und Normung.

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen die Mitarbeiter*innen der Abteilung und verwalten das Budget.
  • Sie sind für die strategische Entwicklung der Abteilung und die Ressourcenplanung verantwortlich.
  • Sie unterstützen die Mitarbeiter*innen der Abteilung darin, politisch wirksame und menschenbewegende Projekte und Kampagnen zu entwickeln.
  • Sie vertreten die Ziele des BUND gegenüber Politik, Verwaltung und Medien.
  • Sie vertreten den BUND und dessen Interessen in unseren zahlreichen Drittmittelprojekten national bis international und haben die fachliche Koordination dieser Projekte.
  • Sie vertreten ihr Arbeitsgebiet in den ehrenamtlich geführten BUND-Gremien. Sie pflegen einen engen Austausch mit unseren Bundesarbeitskreisen und den BUND-Landesverbänden.
  • Als Teil des Führungskreises der Bundesgeschäftsstelle sind sie für die strategische Arbeitsplanung, hausinterne Kommunikation und eine abgestimmte Ressourcenplanung zuständig.

Was wir uns wünschen:

  • Ein abgeschlossenes natur-, geistes- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium oder Nachhaltigkeitsstudiengänge.
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit Personalverantwortung für mindestens 3 Mitarbeiter*innen.
  • Erfahrung in Verbands- und Ehrenamtsarbeit; gerne auch eigene ehrenamtliche Erfahrung
  • Sie arbeiten ziel- und wirkungsorientiert, denken und handeln vernetzt. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Kreativität und einen dialogischen, wertschätzenden Führungsstil aus.
  • Flexibilität, hohe Belastbarkeit und eine positive Konflikt- und Fehlerkultur sind ebenso Voraussetzungen für diese Stelle wie die Bereitschaft zur fortlaufenden Qualifizierung.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Sie erwartet:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem föderal und ehrenamtlich strukturierten Verband
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeiten in der nationalen und internationalen Umweltschutzpolitik
  • Motivierte Kolleg*innen
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach BUND-Haustarifvertrag inkl. 13. Monatsgehalt und BVG-Jobticket

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail (max. 4MB) bis zum 1.9.2019 an personal-bgst(at)bund.net

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Kampajobs.de!



Abteilungsleiter*in Nachhaltige Ressourcen- und Chemikalienpolitik

Berlin
Festanstellung Vollzeit

Veröffentlicht am 01.09.2019